Das Tanklöschfahrzeug

Das Tanklöschfahrzeug

Rufname Florian Seeheim-Jugenheim 3/21
Kennzeichen DA – 225
Fahrgestell Iveco (95 E 18 W)
Baujahr 1998
Indienststellung April 1998
Motorleistung 130 kW/ 177 PS
Zul. Gesamtgewicht 9.800 kg.
Aufbau Magirus
Besatzung 1/2
Feuerlöschkreiselpumpe 2-stufige Magirus-Feuerlöschkreiselpumpe
Wassertank 2.400 l

 

 

 

 
Das TLF 16/24 rückt bei Kleinbränden, Wald- und Flächenbränden, sowie bei Tragehilfen und Wassereinsätzen als erstes Fahrzeug aus. Weiterhin dient es der Löschwasserversorgung an Einsatzstellen mit unzureichender Wasserversorgung.

Fahrzeug Ausstattung
– 2 Stück Rundumkennleuchte
– 3. Rundumkennleuchte am Heck
– Frontblitzer
– Rückfahrwarneinrichtung
– Rückfahrbeleuchtung an den elektrischverstellbaren Rückspiegeln
– Martinshornwarnanlage mit 4 Schallbechern
– 7 Geräteräume (serienmäßig 5)
– Umfeldbeleuchtung
– 2. Funksprechstelle am Pumpenstand
– Triblitz für Verkehrswarnung am Heck

Besonderheiten (neben der Norm-Beladung)
– Verteiler mit B-Schnellangriff
– 4 Pressluftatmer
– Belüftungsgerät Typhoon
– Tigersäge
– WAP-ALTO Wassersauger
– Beleuchtungssatz
– Stromgenerator 3,5 kVA
– AWG-Monitor HH 1260
– Schleifkorbtrage
– Gerätesatz Absturzsicherung
– mobiler Rauchverschluss, für Türbreiten 70-120 cm
– Tsurumi Tauchpumpe + Mast Tauchpumpe TP-4


Entdecken Sie auch eines unsere weiteren Fahrzeuge

 

HLF