Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet am heutigen Morgen gegen 07.30 Uhr in der Straße “Im Bachwinkel” in Jugenheim die Ladung eines Sperrmüllfahrzeuges in Brand. Durch die äußerst schnelle Reaktion der Fahrzeugbesatzung konnte ein Übergreifen des Feuers von der Ladung auf das Fahrzeug erfolgreich verhindert werden: Geistesgegenwärtig kippte der Fahrer des Müllwagens den brennenden Sperrmüll auf die Straße.

Größere Schäden konnten durch dieses vorbildliche Verhalten verhindert werden, sodass durch das schnelle Eingreifen der alarmierten Einsatzkräfte aus Jugenheim und Seeheim, die unter Atemschutz und mit Hilfe von Schaummittel das Feuer in kürzester Zeit unter Kontrolle bringen und ablöschen konnten, unmittelbar mit den Aufräumarbeiten begonnen werden konnte. Diese zogen sich allerdings noch einige Zeit hin, da der Sperrmüll mit Hilfe eines Baggers wieder in das Müllfahrzeug eingeladen werden musste. Im Einsatz waren 25 Kräfte beider Feuerwehren unter Leitung des stellv. Gemeindebrandinspektors Stefan Katzer.

 

Schlagwörter: , ,